Ran ans Buffet – Too Good To Go in Berlin

Einige meiner TGTG-Lieblinge habe ich euch bereits vorgestellt, inzwischen habe ich mit der Lebensmittelretter-App fleißig weiter getestet und auch wieder einige schöne Entdeckungen gemacht. Meine Favoriten, bei denen ihr euch an leckeren Buffets bedienen könnt, habe ich euch hier zusammengestellt.

Holiday Inn Berlin – City East Side

Holiday Inn Berlin – City East Side

Nur einen Katzensprung von der neuen East Side Mall in Friedrichshain entfernt, könnt ihr euch an 7 Tagen die Woche am reichhaltigen Frühstücksbuffet bedienen. Bei dem Angebot gibt es vor allem die gängigen Klassiker: Rührei, Speck, Kartoffelpuffer, Pancakes, geschnittenes Gemüse, Obstsalat, Müsli und verschiedenes Gebäck. Ich war in letzter Zeit so oft dort, dass ich einmal schon mit „immer die gleichen” begrüßt wurde. Das Personal hat für euch Pappschachteln zum Mitnehmen, aber man darf sich auch gerne eine eigene Tupperdose mitbringen, auch wenn es nicht in der App steht. 

Mein Tipp: Bringt an schönen Tagen einfach eine Decke mit und bruncht direkt am Wasser. In nur zwei Minuten seid ihr vom Hotel an der Spree und könnt es euch mit East Side Mall im Rücken und Blick rüber nach Kreuzberg auf der Wiese gemütlich machen.

Alte Turnhalle

Restaurant Alte Turnhalle Berlin

In der ehemaligen Sporthalle auf halbem Weg zwischen Ostkreuz und Boxhagener Platz in Friedrichshain wird samstags und sonntags ein wirklich toller Brunch veranstaltet. Im Sommer könnt ihr gemütlich im großen schattigen Biergarten sitzen – oder ihr nehmt euch etwas über TGTG mit nach Hause. Allerdings müsst ihr wirklich schnell sein, wenn ihr eine Retter-Portion abbekommen wollt, denn die Location ist sehr beliebt. Eine eigene Dose ist dabei übrigens zwingend notwendig, denn es werden vor Ort keine Take-away-Boxen angeboten. Das Buffet ist jede Woche anders, aber insgesamt immer sehr fleischlastig. Ich persönlich mag das gerne, Vegetarier haben deutlich weniger Auswahl. Lohnt sich meiner Meinung nach aber trotzdem.

Hotel Oderberger

Hotel Oderberger Berlin

Täglich bietet das schicke Boutique-Hotel Oderberger im Prenzlauer Berg 2 Portionen von seinem Frühstücksbuffet an. Im Gegensatz zum Holiday Inn gibt es hier nicht die ganzen Hotelbuffet-Klassiker, sondern durchaus einige besondere Speisen. Vor allem verschiedenen Fischvariationen können hier für euch übrig bleiben. Um eine geeignete Verpackung zum Mitnehmen müsst ihr euch selbst kümmern. Ich empfehle euch, dass ihr auch 2-3 Minitupperchen einpackt, denn es gibt verschiedene Brotaufstriche in Gläsern wie Eier- und Geflügelsalat, Kräuterbutter oder Frischkäse. Wenn ihr durch den Haupteingang kommt statt über den Hinterhof direkt ins Restaurant, dann könnt ihr übrigens hinter der Rezeption einen Blick auf das historische Neorenaissance-Schwimmbad des Hotels werfen.

Mein Tipp: Wer direkt unterwegs essen will, kann in unmittelbarer Umgebung zwischen Mauerpark und Kollwitzplatz wählen.

Mehr Buffets

Bei TGTG sind viele Hotels gelistet, die im Moment allerdings keine Portionen inserieren. Ich vermute, dass manche Hotels aufgrund von Hygienevorschriften nur À-la-carte-Essen serviert oder sich ein Buffet derzeit einfach nicht lohnt. Weitere regelmäßige Anbieter, die ich allerdings noch nicht getestet habe, sind beispielsweise:

  • Hotel ibis Berlin Hauptbahnhof
  • Hotel ibis Berlin Kurfürstendamm
  • Novotel – Berlin Mitte

(Ich kooperiere weder mit TGTG noch mit einem der genannten Restaurants/Hotels. Ich möchte lediglich Spaß und Interesse am Lebensmittelretten wecken.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.